Heilpraktikerin Ulrike Schiffl
Jetzt buchen!
Menu

Balancierte Ohrakupunktur

Die Balancierte Ohrakupunktur wird traditionell eingesetzt bei:

  • Schmerzen (z.B. Migräne, Kopf-, Gelenk- und Regelschmerzen)
  • orthopädische Erkrankungen
  • emotionale Schwierigkeiten, wie Befindlichkeitsstörungen,
  • leichte depressive Verstimmungen oder Prüfungsangst
  • Raucherentwöhnung und
  • Gewichtsreduktion

Die Ohrakupunktur gehört zu den Reflexzonenbehandlungen. Sie basiert auf der Annahme, dass die Ohrmuschel sämtliche Organe des Körpers und alle Körperzonen widerspiegelt. Eine erhöhte Empfindlichkeit bestimmter Zonen am Ohr deutet auf Störungen der korrespondierenden Körperregion hin, die  durch die Stimulation mit einer feinen Akupunkturnadel behandelt werden können. Während der Behandlung erleben die Patienten häufig ein tiefes Entspannungsgefühl und eine deutliche Linderung der Beschwerden.

Auch bei vielen anderen Erkrankungen kann die Ohrakupunktur hilfreich sein. In ihrer Wirkung entfaltet sich die Methode äußerst individuell.

Nach etwa drei bis fünf Sitzungen lassen sich mögliche Effekte auf Ihre Beschwerden beurteilen.

< zurück